CBD Öl

Vollspektrum 3%. Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen.

CBD kann als Teil eines gezielten Therapieprogrammes eingesetzt werden und dazu beitragen, dass eine Besserung bei einem oder mehreren Problemen eintritt. Grundsätzlich empfehlen wir, sich vorab immer mit einem Tierarzt zu besprechen, da wir uns nicht über medizinische Fakten und Diagnosen hinwegsetzen können.

CBD – ein helfender Extrakt aus der Hanfpflanze:

Ein Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen, das dann wirkt, wenn das körpereigene Cannabinoid-System z.B. durch Schmerzen, Stress, Angst oder Anfälle aktiviert wird. Die Funktionsweise des Körpers wird dann innerhalb kurzer Zeit stabilisiert.

CBD Vollspektrum bewährt sich bei:

  • Aktivität und Bewegung
  • Durchblutungsstörungen
  • Entzündungen
  • Blutvergiftung
  • Appetitlosigkeit
  • Beklemmungen
  • Nervenleiden
  • Diversen chronischen Erkrankungen

 Wissenschaftliche Studien belegen u.a. folgende Effekte von CBD:

  • Schmerzlindernd, entkrampfend (Muskeln und Magen & Darm)
  • Angstlösend, antipsychotisch
  • Blutzuckersenkend
  • Antibakteriell und entzündungshemmend
  • Fördert das Knochenwachstum
  • Reduziert das Wachstum von Tumorzellen bis hin zum Wachstum-Stopp
  • Wirkt gegen Übelkeit und Erbrechen

Zusammensetzung

  • Hanfsamenöl naturbelassen
  • CBD-A 2,00 %
  • CBD-1 1,02 %
  • THC < 0,2 %
  • THCA < 0,2 %

Inhaltsstoffe

  • Rohprotein 0,10 %
  • Rohfett 96,20 %
  • Rohfaser 1,10 %
  • Rohasche 0,10 %

Fütterungsempfehlung (täglich)

Zu Beginn ist es empfehlenswert, mit einer niedrigen Dosierung (z.B. 1 Tropfen) zu beginnen. Die Dosis dann so lange erhöhen (jeden Tag einen Tropfen mehr), bis die gewünschte Wirkung eintritt oder die Höchstgrenze erreicht ist. Die Tropfen direkt auf die Zunge des Tieres geben oder dem Futter untermischen.

  • Kleine Tiere bis 5 kg Körpergewicht: 2 x 1 Tropfen
  • Mittelgroße Tiere bis 15 kg Körpergewicht: 2 x 2 Tropfen, maximal 6 Tropfen/Tag
  • Größere Tiere ab 15 kg Körpergewicht: 2 x 3-4 Tropfen, maximal 12 Tropfen/Tag

 

CBD Öl kannst Du jederzeit Deinem Tier zur gesundheitlichen Unterstützung verabreichen. CBD ist nahezu frei von THC (< 0,2 %). Bitte beobachte Dein Tier hinsichtlich Wohlbefinden und Verträglichkeit während der Verabreichung von CBD. Nach etwa 2-3 Wochen sollte sich eine Besserung oder Veränderung eingestellt haben. Deine Bewertung dient dann als Grundlage über die Entscheidung, CBD weiterhin zu verabreichen oder zu unterbrechen.

Bei leichten Problemen oder als Unterstützung der Vitalität, genügt unser CBD Vollspektrum mit 3%. Bisher sind keine negativen Wechselwirkungen von CBD in Kombination mit anderen Medikamenten oder Naturmitteln bekannt. Bitte kühl und trocken lagern, und vor dem Gebrauch schütteln.

Kaufen

Dieses Ergänzungsfuttermittel ist ausschließlich in unserem Online-Werksverkauf erhältlich.